Die rätische Inschrift der Situla in Providence: Neulesung und Deutung (tav. XXI)

Diether Schürr

Contenuto in: Studi Etruschi 69 - 2003

pp. 243-255

PDF disponibile per l'acquisto. € 13.00

Se sei abbonato effettua il login. Informazioni per abbonarsi.


Abstract

Die Situla in Providence (Rhode Island) ist eines der besterhaltenen und schönsten Beispiele für die sogenannte ‘Situlenkunst’ der jüngeren Eisenzeit, die bei den Völkern rund um das Caput Adriae verbreitet war. Ihre drei Bildstreifen illustrieren ein «Herrenleben» (Frey), wie man es in der Ilias umrissen finden kann:
«Wahrlich nicht ohne Ruhm uber Lykien sind sie die Herren,
Unsere Könige hier, von fetten Schafen sich nahrend
Und von erlesenem Wein, süß wie Honig. Sondern voll Kraft auch,
Tüchtiger, da bei den Lykiern unter den ersten sie kämpfen» (XII 318 ff. ). […]

Parole chiave

Materiali aggiuntivi


Ti potrebbero interessare anche: